Unser Plus und Ihre Vorteile


DataMatrix-Code: Normgerechte Verifizierung

Ein auslesbarer DataMatrix-Code (DMC) ist nicht automatisch gleichzusetzen mit einem guten Code. Zur Qualitätsbeurteilung eines DMC stehen die ISO/IEC 15415, AS9132 und AIM DPM zur Verfügung. Sie beschreiben anhand fester Parameter ein standardisiertes Qualitätsmaß zur Sicherstellung der Lesbarkeit eines DataMatrix-Code. Dies erfolgt in den Güteklassen A bis F

Viele Automobilhersteller verlangen von ihren Zulieferern eine DMC-Mindestauslesegüte von B, nicht selten auch A. Ein Code der Güte F ist zwar auslesbar, erfüllt aber somit bei weitem nicht die Anforderungen. Bei uns werden die Codes normgerecht ausgelesen und Sie erhalten ein Ausleseprotokoll zur Verifizierung. 

Mikroskopische Untersuchung

Wir gravieren im µm-Bereich und wir gewährleisten auch Qualität bis in den µm-Bereich. Ob definierte Tiefengravuren von beispielsweise 150 µm, Zell-Modulationen des DataMatrix-Codes oder spezifische (Abtrags-) Spurbreiten von wenigen Mikrometern, wir versuchen stets Ihre Anforderungen in bester Qualität zu erfüllen.

Beispiele: Analyse der Oberflächenbeschaffenheit des Gravurgrundes, Tiefen- und Spurbreitenmessung oder die Überprüfung auf Unversehrtheit schützende Deckschichten nach der Gravur wie zum Beispiel bei verzinktem Stahl, lackierten Bauteilen und vieles mehr.

Verfügbarkeit verschiedener Wellenlängen

Die Absorption des Laserstrahles ist unter anderem zum einem vom zu bearbeitenden Material selbst, aber vor allem auch stark von der Wellenlänge des Lasers abhängig. Durch die Möglichkeit auf verschiedene Wellenlängen zurückgreifen zu können, können wir uns optimal am Material und Ihren Anforderungen orientieren.

Wussten Sie schon? Viele Kunststoffe und Glastypen lassen sich nur durch UV-Strahlung gut bearbeiten. Weißes POM, Glasgravuren für beispielsweise Reagenz- oder Skalengläser? Wir sind der richtige Ansprechpartner hierfür.

Verfügbarkeit mehrerer (Bearbeitungs-) Optiken

Die Brennweite der Optik bestimmt unter anderem die Größe der Bearbeitungsfläche, den Arbeitsabstand,  die Intensität und vor allem auch den Fokusdurchmesser. Nicht jede Applikation sollte/kann mit ein und derselben Optik durchgeführt werden. Die Applikation sollte stets die Wahl der Optik bestimmen und nicht anders herum.

Sie haben fehlerhafte Gravuren? Einen nicht auslesbaren Code? Kontaktieren Sie uns, wir haben die passende Optik um dieses Problem zu beheben.

Express- und Over-Night-Kapazitäten.

Bei Ihnen ist kurzfristig ein Änderungswunsch ihres Kunden eingegangen oder Sie brauchen die gravierten Bauteile noch am selben Tag wieder? Wir haben stets Express- und Overnight-Kapazitäten reserviert. Ruf Sie einfach an, wenn es mal sehr schnell gehen muss.

Modulare Programm- & Rüstkostenpauschalen.

Unsere Programm- & Rüstkostenpauschale sind modular aufgebaut. Sie sind flexibel und richten sich unter anderem nach der Losgröße, der Komplexität, Ihrer Datengrundlage, dem Material etc. So sind auch Kleinstaufträge wie beispielsweise das Gravieren von Seriennummer ab einer Stückzahl von bereits 5 Teilen oder weniger rentabel. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte. 

Weitere Vorteile im Überblick


  • Spezialisierung durch ein Maschinenbaustudium mit der Fachrichtung „Lasertechnik“ an der Universität Stuttgart
  • Mehrjährige praktische Erfahrung direkt aus dem Laserapplikationszentrum der TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH
  • Bestehende Patenschaft mit dem Institut für Strahlenwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart
  • Zahlreiche erprobte Parameterstudien.